logo
Kliniken/Pflege
Ausbildung
Weitere Einrichtungen
Engagements
News
Wir über uns
Kontakt


Suche

Sitemap
Druckversion
Impressum
Datenschutz
Home
Login




ÜBERBLICK
Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie

Die Klinik für Allgemein-, Viszeral und Thoraxchirurgie hat Ihre Leistungsschwerpunkte in der Behandlung von Magen- und Darmerkrankungen, besonders im Falle von Tumoren, Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie und in der Korrektur von Leisten- bzw. Bauchwandbrüchen. Der wo auch immer mögliche Einsatz von minimal invasiven Techniken, im Volksmund Schlüssellochchirurgie, ist für uns so selbstverständlich, dass es in der Klinikbezeichnung nicht mehr besonders hervorgehoben werden muss.

Dieses Spektrum medizinischer Leistungen wird von einem hochqualifizierten Ärzteteam in der Atmosphäre eines konfessionell geführten Krankenhauses mit dem Anspruch besonderer persönlicher Zuwendung erbracht. Chefarzt und Oberärzte sind langjährig in Universitäts- und Maximalversorgungskliniken ausgebildet worden und führen u.a. die besonders hochkarätige Bezeichnung  „Spezielle Viszeralchirurgie“ nach alter Weiterbildungsordnung (n=3).

Vor diesem Hintergrund bestehen weit reichende Weiterbildungsermächtigungen. So wird vom Chefarzt zwei Jahre die Basischirurgie (Common Trunk) vertreten. Zudem kann die komplette Zeit (48 Monate) zur Ausbildung zum Viszeralchirurgen absolviert werden. Oberärztlich sind 2 Jahre für die Bezeichnung Allgemeinchirurgie abgedeckt, womit in Kombination z.B. mit der Unfallchirurgie der komplette Facharzt für Allgemeinchirurgie im Hause abgeleistet werden kann. Damit sind zukünftig auch direkt alle speziellen Schwerpunktbezeichnungen anzustreben.

Zusammen mit unseren Pulmologen betreiben wir die kleine Thoraxchirurgie inklusive Operationen an der Thoraxwand und in der Brusthöhle sowie atypische Lungenresektionen. Zur umfänglichen Diagnostik der Lungenkrebserkrankungen steht auf Seiten der Lungenfachärzte die invasive endobronchiale Ultraschalluntersuchung zur Verfügung (EBUS).

Die Versorgung allgemein- und thoraxchirurgischer Notfälle ist bei uns über 24 Stunden durch eine entsprechende Hintergrundbesetzung auf höchstem Niveau sicher gestellt. Die Patienten werden hierzu initial in unserer interdisziplinären Zentralambulanz, dort aber sofort fachspezifisch versorgt. Im Hintergrund steht eine mit allen Möglichkeiten der Beatmung und Nierenersatzverfahren ausgerüstete und anästhesiologisch geleitete Intensivstation.

Als Lehrkrankenhaus der Universitätsklinik der RWTH Aachen bilden wir ständig und engagiert Medizinstudenten im praktischen Jahr aus. Allein dadurch ergibt sich eine offene Kommunikationskultur z.B. in den verschiedenen interdisziplinären klinischen Konferenzen und im Rahmen regelmäßig abgehaltener Fortbildungsveranstaltungen.


Chefarzt
Priv.-Doz. Dr. med.
Joachim W. Heise 

Sekretariat
Corinna Krieger-Blumberg
Tel.: 02402/107-4214
Telefax: 02402/107-4375
chirurgie@bethlehem.de

Patienten-Info-Flyer